The RAVEN PROJECT


REZEPT FÜR EINE „CELTIC ONE-MAN-BAND“


Man nehme :
einen gut geschlagenen Rythmus
zwei Hände voll Accordia Klänge
eine Stimme, die im Rythmus der Nomaden dieser Erde schwingt
eine Prise Mandoline
einige elektronisch bearbeitete Soundtracks
und lege eine über allem schwebende Flöte darüber.
Jetzt noch einen guten Schuss Lebensfreude und etwas konzentriertes Glück dazugeben und gut  umrühren.
Einige Zeit gut durchziehen lassen, dann durch eine Loop-Station abseien.
Das Ganze direkt und ungekühlt servieren und in vollen Zügen geniessen !

The RAVEN PROJECT ist ein One Man Travelling Musikprojekt, das in Kooperation mit wechselnden MusikerInnen, StraßenkünstlerInnen und Theaterprojekten seit mehr als einem Jahrzehnt europäische und vorrangig südfranzösische Festivals, Bars und Märkte bereist und musikalisch bereichert. 

 

Zu den Higlights der Stationen zählen unter anderem das „Straßentheaterfestival d`Aurillac“ und das Festival „Chalon sur la rue“ in Chalon sur Saone.

Insgesamt ist Iro DeLaLuna seit über 20 Jahren mit allem was irgendwie Räder oder vier Beine hat in Europa unterwegs. Mehr als 10 Jahren gehörten dazu auch selbst organisierte Tourneen mit Pferden und Wagen durch Südfrankreich. Für einige Jahre war das RAVEN PROJECT auch in der „Compagnie de la Luna“ mit der Theaterkünstlerin Anouk Sébert beheimatet. Zu seinen jüngsten kreativen Outputs zählen ein eigenhändig konstruierter, von einem kleinen Motorrad ziehbarer Bühenwagen und eine mobile 
LKW-Bühne. 




buchbare Module

Bühnenprogramm

mobiler Bühnenwagen

LKW-Bühne